Wendlingen

Schulsozialarbeit an Mörike- und Burgschule

02.04.2014, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

An der Köngener Grundschule wird eine halbe Stelle eingerichtet – 1,25 Stellen für Gemeinschaftsschule

KÖNGEN. Der Köngener Gemeinderat hat die Einrichtung einer Schulsozialarbeiterstelle an der Mörikeschule und die Aufstockung einer Stelle an der Burgschule am Montag bewilligt.

An der Burgschule ist derzeit eine Schulsozialarbeiterin mit einem Stellenvolumen von 75 Prozent im Auftrag der Gemeinde beschäftigt. Nun soll das Tätigkeitsfeld erweitert werden. Einzelfallbetreuung und Konzeptionsarbeit wie Gewaltprävention und Kompetenzwerkstatt sollen hinzukommen. Dazu haben die Burgschule und die Mörikeschule einen Antrag gestellt.

Der Gemeinderat hat nun in seiner Sitzung am Montag einstimmig den Beschluss gefasst, die Stelle der Schulsozialarbeit an der Burgschule um 50 Prozent auf 1,25 Stellen aufzustocken. An der Mörikeschule (Grundschule) wird eine 50-Prozent-Stelle neu eingerichtet. Sie ist ausschließlich für die Mörikeschule vorgesehen. Beide Stellen sollen beim Kreisjugendring angesiedelt werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 68%
des Artikels.

Es fehlen 32%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen