Anzeige

Wendlingen

Schlussstrich mit etwas Wehmut

17.02.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach 16 Jahren schließt der Jazzclub im Köngener Schloss die Pforten zum Jahresende für immer

Alles begann im Jahr 2000. Das Köngener Schloss, das damals mitten in seiner Langzeitsanierung steckte, brauchte dringend und dauerhaft Publicity. Bei einer Jubiläumsparty einer Köngener Firma traf der Altbürgermeister Hans Weil auf Gerhard Götz. Damals wurde die Idee eines Jazzclubs im Schloss geboren. Nun soll im Dezember das letzte Konzert stattfinden.

„Die Leut send do dahoim“ – die heimelige Atmosphäre bei den Konzerten des Jazzclubs trug zum Erfolg bei. Foto: pm

KÖNGEN. Das schönste Erlebnis? „Paulchen Kuhn. Mit dem ich musizieren durfte“, sagt Gerhard Götz. Die Erinnerung an dieses Konzert im Jahr 2003 lässt noch heute seine Augen glänzen. Ein echter Knaller. Ein Knaller war aber auch die Gage, die Kuhn bekommen sollte. 10 000 Euro. Götz konnte den Starpianisten auf 5500 Euro herunterhandeln.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen