Anzeige

Wendlingen

Rückzug aus Afghanistan

17.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Im Vorfeld der erneuten Mandatsverlängerung für den Einsatz deutscher Truppen in Afghanistan erklärt Karin Roth, Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Esslingen, anlässlich der SPD-Afghanistan-Konferenz: „Eine Zustimmung zu einer erneuten Mandatsverlängerung hängt für mich von klaren Bedingungen ab. 2011 muss der Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan beginnen.“

„Dies muss verbindlich im Mandat festgeschrieben werden und nicht nur symbolischen Charakter besitzen. Ab 2012/2013 soll dann mit dem substantiellen Abzug aller Einheiten begonnen werden, die nicht für die Ausbildung und Beratung der afghanischen Sicherheitskräfte sowie zum Selbstschutz benötigt werden“, so die SPD-Politikerin. Und weiter: „Um die Verantwortung für die Sicherheit des Landes schrittweise in afghanische Hände zu übergeben, muss die Ausbildung der Sicherheitskräfte vorangetrieben werden.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 21%
des Artikels.

Es fehlen 79%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen