Anzeige

Wendlingen

"Rechts ist keine Meinung, sondern hirnlos"

14.02.2006, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Gruppe gegen Rechtsextremismus“ am Robert-Bosch-Gymnasium organisierte Konzert „Rock gegen Rechts“

WENDLINGEN. Ausgelassen vergnügten sich am vergangenen Freitag zahlreiche junge Leute in der Aula des Robert-Bosch-Gymnasiums. Die „Schülergruppe gegen Rechtsextremismus“ hatte eingeladen zum Konzert „Rock gegen Rechts“ und das Gastspiel von vier jungen Bands auch genutzt, um aufzuklären über das, was unterschwellig immer wieder dort aufkeimt, wo junge Menschen beieinander sind: rechtsradikale Parolen, ausländerfeindliche Sprüche, Gewalt verherrlichende Musik und rassistische Videospiele. Das vierstündige Musikspektakel am Robert-Bosch-Gymnasium verlief ausgesprochen friedlich. Das beeindruckte nicht zuletzt auch Eltern, von denen einige zu diesem Abend gekommen waren.

Viele Stunden Vorbereitung hat dieses Konzert „Rock gegen Rechts“ den Verantwortlichen abverlangt. Bis die Technik und das Bühnenpodest in der Schulaula aufgebaut waren, verging viel Zeit. Perfekt organisiert war auch der Einlass zum Konzert. Taschen wurden kontrolliert, mögliche Störenfriede erst gar nichts ins Schulhaus gelassen. Das alles geschah völlig unaufgeregt und geradezu professionell. Und so lief dann auch der Abend ab. Alkohol. Zigaretten und Drogen blieben vor der Tür.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Wendlingen