Wendlingen

Realschüler spenden für krebskranke Kinder

26.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Klasse 10e der Johannes-Kepler-Realschule spendete 500 Euro, einen Teil ihres Erlöses, den sie sich durch drei Eintüttermine im Supermarkt hart erarbeitet hatten, an den Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen. Dieses Geld geht nicht direkt an die Krebsforschung, sondern an die Familien der Betroffenen, denn diese brauchen eine Unterkunft in der Nähe ihrer Kinder, sodass sie zusammen stark sind und gegen den Krebs kämpfen können. Der Förderverein stellt ihnen eine Unterkunft für wenig Geld zur Verfügung. Die betroffenen Familien kommen aus der ganzen Welt, um zusammen in Tübingen den Krebs zu bekämpfen. Wenn den Familien auf Dauer das Geld fehlt, wird an dieser Stelle unter anderem die Spende der Klasse 10e eingesetzt und ein Teil der Unterkunft bezahlt. Der Förderverein lebt nur von Spenden und hat sich deshalb über die großzügige Zuwendung der Klasse 10e gefreut. pm

Wendlingen