Anzeige

Wendlingen

Rathausdach wird saniert

18.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschuss für Technik und Umwelt fällte den Baubeschluss

Vor über 50 Jahren wurde das Wendlinger Rathaus gebaut. Energetische Gesichtspunkte waren damals ganz andere als heute. Nachdem einige Fensterfronten des Wendlinger Verwaltungsgebäudes in den letzten Jahren bereits erneuert wurden, werden jetzt weitere Fenster im Treppenhaus Nord und vor allem das Dach des Gebäudes saniert.

WENDLINGEN (sel). Zuschüsse gibt es für dieses Sanierungsprojekt im Rahmen des Zukunftsinvestitionsprogramms des Bundes. Die Stadt rechnet mit einer Zuteilung von Fördermitteln in Höhe von 88 000 Euro. Insgesamt kostet die Maßnahme 187 000 Euro.

Stadtbaumeister Paul Herbrand stellte den Mitgliedern des Ausschusses für Umwelt und Technik kürzlich die Pläne für die Dachsanierung vor. Das Dach speichere im Winter die Kälte und im Sommer die Hitze. Gravierender Mangel am Rathausdach sei die fehlende Dämmung.

Dass die Sanierung keine ganz einfache Sache wird, demonstrierte er am Aufbau des Daches am Rathaus: Einer Stahlbetonrippendecke folgt eine Kork-Schicht, ein Aufbeton, ein Luftraum, Betondielen, Bitumenpappe und schließlich eine Kupfermetallabdeckung.

Ein schwieriger Teil bei der neu zu schaffenden Dach-Dämmung ist die überragende Attika am Rathaus. Die, so Paul Herbrand, müsse aus architektonischen Gründen unbedingt erhalten bleiben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Wendlingen