Anzeige

Wendlingen

Radsportverein steht vor leeren Kassen

04.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsportverein steht vor leeren Kassen

Finanzielle Ausblutung durch die Mitglieder abgewendet 100. Geburtstag des Vereins im nächsten Jahr

WENDLINGEN (pm). Bei der Jahreshauptversammlung des Radsportvereins Wendlingen stand der Rückblick auf das Jahr 2007 im Mittelpunkt. Zu den großen Sorgen des Vereins gehört das gewaltige Minus in der Kasse. Teure Fahrräder für die aktiven Sportler und die Gebühren für die Nutzung der Wendlinger Sporthallen schlagen hier negativ zu Buche. Aus dieser finanziellen Notlage soll jetzt eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge retten.

Erfreut konnte die Erste Vorsitzende Cornelie Grünwald über 100 Mitglieder und zahlreiche Gäste begrüßen. Es folgten die Berichte der Vorstandschaft mit besonderem Dank an alle Helfer und Organisatoren. Bei einer Rückschau auf das vergangene Jahr erwähnte Cornelie Grünwald drei große, wichtige Themen des Radsportvereins: Siegfried Bauer und Sonja Müller erhielten die Landesehrennadel, beim Neubau der Sporthalle im Speck wurden die Interessen des Vereins im Blick auf die Hallensportabteilungen Radball und Kunstrad eingebracht, großes Sorgenthema waren die Finanzen des Vereins.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Wendlingen

Keine unlösbare Herausforderung

Wendlinger Rathaus wird mit Anbau erweitert – Gründung über der Tiefgarage gestaltet sich schwierig

Das Rathaus in Wendlingen soll erweitert werden. Geplant ist ein Anbau, der über einen zweigeschossigen Brückenbau an das bisherige Rathausgebäude…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen