Anzeige

Wendlingen

Probleme mit der Lieferfirma

09.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auslieferung des MZF für Wendlinger Feuerwehr verzögert sich

WENDLINGEN (gki). Die Freiwillige Feuerwehr Wendlingen trennt sich von ihrem MZF (Mehrzweckfahrzeug). Im Mai soll er der Partnerstadt Dorog in Ungarn übergeben werden. Das Problem ist, dass es bei der Lieferung des neues Ersatzfahrzeuges große Schwierigkeiten gibt. Nach den Äußerungen von Bürgermeister Steffen Weigel in der Gemeinderatssitzung am Dienstag könne die Firma, die mit der Ausstattung des Feuerwehrfahrzeuges beauftragt ist, nicht termingerecht liefern. Die Lieferfirma vertröste die Stadt immer wieder. Zugesichert war das MZF bereits im Dezember, ein zweiter Übergabetermin konnte von der Firma ebenfalls nicht eingehalten werden. Nun ist der 15. April anvisiert. Spätestens, wenn das alte Fahrzeug weg sei, ergebe sich für die Feuerwehr ein Problem, so der Bürgermeister.

Wendlingen