Anzeige

Wendlingen

Plädoyer für eine bildungsstarke Schule

10.10.2008, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schulleiter und Lehrer diskutierten mit dem Staatssekretär im Kultusministerium, Georg Wacker, über die Zukunft des Schulsystems

WENDLINGEN. Die Einführung von Bildungsstandards, Fächerverbünden, G 8 und Ganztagesschulen haben unser Schulsystem massiv verändert. Daneben lassen zu große Klassen und zu wenige Lehrerstunden von einem Bildungsnotstand sprechen. Mehr noch: Die Hauptschulen und das dreigliedrige Bildungssystem stehen auf dem Prüfstand. Seit vielen Jahren brodelt es deshalb nicht nur bei Eltern wie Lehrern. Die Kritik am deutschen Bildungssystem wird immer lauter, das vermittelt auch die neueste OECD-Studie. Welche bildungspolitischen Herausforderungen sind notwendig, um hier gegenzusteuern? – Über die „Zukunftschancen der jungen Generation in Baden-Württemberg“ sprach der Staatssekretär im Kultusministerium, Georg Wacker, am Mittwochabend in der Johannes-Kepler-Realschule in Wendlingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Wendlingen