Wendlingen

Plädoyer für die „Große Kurve“

14.07.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Matthias Gastel: Höchste Eisenbahn für die Wendlinger Kurve

WENDLINGEN (pm). Der Bau der „Wendlinger Kurve“ muss zweigleisig erfolgen. Dies fordert der Bundestagsabgeordnete der Grünen, Matthias Gastel in einer Pressemitteilung..

Verwundert ist Matthias Gastel über die Aussagen von Staatssekretär Odenwald (CDU) im Bundesverkehrsministerium, dass der Bund bereit sei, sich von der Notwendigkeit des zweiten Gleises durch das Land überzeugen zu lassen. „Er braucht nur in die Machbarkeitsstudie seines eigenen Hauses zum Deutschland-Takt zu schauen. Dort wird zum zweiten Gleis geraten“, so Gastel. Diese Kurve sei in der Machbarkeitsstudie zum Thema Deutschland-Takt zweigleisig empfohlen worden. Der der Bund negiere, dass hier Fernverkehr unterwegs ist. Auf der Strecke Stuttgart–Tübingen führen heute schon Intercity-Züge.“ Bei den Regierungsfraktionen sei die Argumentation auf keine Resonanz gestoßen. CDU/CSU und SPD hätten den Antrag der Grünen im Bundestag zugunsten einer leistungsfähigen Verbindung zwischen der bestehenden Neckartalbahn und der geplanten Neubaustrecke abgelehnt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 51%
des Artikels.

Es fehlen 49%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen