Anzeige

Wendlingen

Pappel am Schloss vom Blitz getroffen

21.07.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einschlag war weit über Köngen hinaus zu hören – Feuerwehr sperrte die Zufahrt zum Schloss zeitweise ab

Ein heftiges Gewitter tobte sich am Mittwochabend über dem Landkreis Esslingen aus. In Köngen schlug der Blitz in eine der beiden Pappeln vor dem Schloss ein. Der Baum musste aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

Am Donnerstagnachmittag war die gewaltige, etwa 100 Jahre alte Pappel schon fast zerlegt. sg

KÖNGEN. „Betreten verboten. Lebensgefahr“ steht auf einem Zettel an der Absperrung, die an der Zufahrt zum Schloss und zum Pflegeheim aufgestellt ist. Ein Ehepaar aus Deizisau steht in der Einfahrt und schüttelt den Kopf. „Wir haben gestern Abend die Gewitterfront von der Alb auf uns zukommen sehen“, erzählen sie. Mit einem Mal habe es unglaublich laut geknallt. „Wir dachten uns schon, dass jetzt irgendwo in der Nähe der Blitz eingeschlagen hat“, sind sie sich sicher. Und sollten Recht behalten. Denn der Blitz hatte die linke der beiden Pappeln getroffen. Dass der laute Knall bis nach Deizisau zu hören war, wundert die beiden allerdings schon.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 41%
des Artikels.

Es fehlen 59%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen