Anzeige

Wendlingen

Orgelmusik zur Marktzeit

30.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). „Orgelmusik zur Marktzeit – warum nicht gleich für Orgel?“: Dieser Frage geht Bezirkskantor Ralf Sach in der nächsten Orgelmusik zur Marktzeit in der Kirchheimer Martinskirche am kommenden Samstag, 2. August, um 11 Uhr nach.

Komponisten wie Frederic Chopin oder Franz Schubert waren ausgesprochen orgelbegeistert, ohne wirklich nennenswerte Stücke für ihr Favoriteninstrument geschrieben zu haben. Warum eigentlich? Andererseits findet man beispielsweise in Chopins Klavier-Mazurken förmliche Choralbearbeitungen mit Ausführungsangaben, die eigentlich nur auf der Orgel realisierbar sind. Warum wurden diese Werke dann nicht gleich der Orgel zugedacht? In dieser ungewöhnlichem Orgelmusikkonzert erklingen Orgelbearbeitungen von Werken Frederic Chopins, Franz Schuberts, Johannes Brahms’ und Felix Mendelssohn-Bartholdys. Der Eintritt ist frei, die Besucher werden um eine Spende für die Kirchenmusik an der Kirchheimer Martinskirche gebeten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Wendlingen