Wendlingen

Oberboihinger Dorfplatz erstrahlt in Festtagsstimmung

30.11.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberboihingen beherbergt in jedem Jahr einen kleinen, aber besonders feinen Weihnachtsmarkt. Gestern Abend wurde der traditionelle Markt am ersten Adventswochenende durch Bürgermeister Torsten Hooge und den Musikverein eröffnet – wie immer im Beisein großer Teile der Bevölkerung und von Besuchern aus der Region. Am Abend war es die in Oberboihingen lebende Autorin Petra Durst-Benning, die zur Eröffnung Weihnachtsgeschichten aus eigener Feder vorlas. Oberboihingens Dorfmitte – der Dorfplatz zwischen Bartholomäuskirche, Hohentwiel, Rathaus und dem Pfarrhaus – bietet den besonderen, heimeligen Rahmen für diesen traditionellen Markt in der Vorweihnachtszeit. Zahlreiche hübsch dekorierte Verkaufsstände bieten allerhand Weihnachtliches und vor allem jede Menge kreativer kunsthandwerklicher Arbeiten zum Schauen und Kaufen an. Im Rathaus warten Ausstellungen auf interessierte Besucher. Eingebunden in den Weihnachtsmarkt sind die Oberboihinger Vereine und Einrichtungen. Die wechseln sich mit vielfältigen Darbietungen im Rahmenprogramm an allen Markttagen ab. Kinder werden sich über das nostalgische Karussell freuen, das auf dem Rathausplatz seine Runden dreht. Am Samstag und Sonntag wird der Nikolaus jeweils zwischen 14 und 16.30 Uhr den Oberboihinger Weihnachtsmarkt besuchen. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt im Oberboihinger Ortskern heute in der Zeit von 14 bis 21 Uhr und morgen, Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 20 Uhr. Natürlich ist für das leibliche Wohl der Besucher auf vielfältige Art gesorgt. sel/Foto: Holzwarth

Wendlingen