Anzeige

Wendlingen

Neues Urnenstelenfeld auf Wendlinger Friedhof

22.08.2015, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bauarbeiten für die Anlage mit 19 Stelen sind abgeschlossen – Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 125 000 Euro

Das neue Urnenstelenfeld auf dem Wendlinger Friedhof befindet sich direkt neben dem Eingang Pfauhauser Straße. gki

WENDLINGEN. Auf dem Wendlinger Friedhof wurde ein neues Urnenstelenfeld eingerichtet. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, lediglich die Anpflanzung fehlt noch. 19 Stelen umfasst das Feld, mit je zwei bis vier Kammern. Zwei sogenannte Blumenbänke sind für Gestecke und Blumen vorgesehen. Das Stelenfeld kann mit neun Stelen ergänzt werden. Nach Auskunft der Stadtverwaltung können die ersten Bestattungen bereits in wenigen Wochen folgen.

Nach der vorläufigen Abrechnung belaufen sich die Kosten für das Stelenfeld auf etwa 107 000 Euro. Es wird aber damit gerechnet, dass sich dieser Betrag noch erhöhen wird bis zur Schlussabrechnung. Für das Vorhaben sind im Finanzhaushalt Mittel in Höhe von 180 000 Euro eingestellt. Die Garten- und Landschaftsbauarbeiten waren Anfang des Jahres zum Angebotspreis von 102 700 Euro brutto vergeben worden. Mit Nebenkosten und Ingenieurgebühren war mit Gesamtkosten in Höhe von 125 000 gerechnet worden.

Der Wendlinger Friedhof verfügt somit über insgesamt drei Stelenfelder. In Unterboihingen war im vergangenen Jahr das große Stelenfeld erweitert worden.

Wendlingen