Anzeige

Wendlingen

Neuer Wirtschaftsförderer für Wendlingen

31.01.2019, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der 26-jährige Jens Fritz ist seit November im Amt für Recht und Wirtschaftsförderung bei der Stadtverwaltung tätig

Wendlingen hat einen neuen Wirtschaftsförderer. Er heißt Jens Fritz und folgt auf Fabian Oswald, der im vergangenen Jahr nach Sigmaringen gewechselt hat. Der 26-Jährige war vorher im Landratsamt tätig.

Seit November ist die Stelle des Wirtschaftsförderers mit Jens Fritz besetzt. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Über ein halbes Jahr war die Stelle des Wirtschaftsförderers bei der Stadt Wendlingen vakant. Das war nicht so geplant. Da aber bei der ersten Ausschreibung kein passender Bewerber gefunden werken konnte, musste man am Bewerberkarussell ein zweites Mal drehen und das braucht Zeit.

Aufgewachsen ist Jens Fritz in Schorndorf. In Fellbach hat er Abitur gemacht. 2012 begann er sein Studium Allgemeine Finanzverwaltung an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg, wo er 2015 mit dem Bachelor abgeschlossen hat. Er habe sich schon vorher für Politik und Verwaltung interessiert, sagt Jens Fritz über die Wahl seines Studiums, eins seiner Lieblingsfächer bereits in der Schule sei Gemeinschaftskunde gewesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Wendlingen