Wendlingen

Neubau eines Kleinspielfelds verzögert sich

02.07.2016, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat hebt Ausschreibung auf – Einziges Angebot weit über der Kostenberechnung – Bau auf Frühjahr 2017 verschoben

WENDLINGEN. Der Wendlinger Sportpark soll um ein Kleinspielfeld und Garagen erweitert werden. Dafür muss der Bebauungsplan „Neue Sportanlagen Wendlingen (Teil West)“ geändert werden. Aufgehoben wurde außerdem die Ausschreibung für ein Kleinspielfeld oberhalb der Skateranlage.

Das einzige abgegebene Angebot auf die Ausschreibung lag 22 Prozent über der Kostenberechnung des damit beauftragten Büros, das rund 163 000 Euro brutto zugrunde gelegt hatte. Die Angebotssumme des Bieters lag jedoch bei 199 000 Euro brutto. Mit den weiteren Kosten wie für Honorare und Nebenkosten belaufen sich die Gesamtkosten des Neubaus auf 235 000 Euro. Der Gemeinderat hatte im Vorfeld die Verwaltung jedoch aufgefordert, den Kostenrahmen von 200 000 Euro nicht zu übersteigen.

Dass sich lediglich ein einziger Bieter an der Submission beteiligt hatte, erklärte Stadtbaumeister Axel Girod mit der guten Konjunktur. „Die Handwerker sind ausgelastet.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 38%
des Artikels.

Es fehlen 62%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen