Wendlingen

Muslime im Westen

05.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Kirchheimer Reihe“ am 9. November

KIRCHHEIM (pm). Das Evangelische Bildungswerk im Landkreis Esslingen und der Evangelische Kirchenbezirk Kirchheim laden am Montag, 9. November, 19.30 Uhr, in die evangelische Auferstehungskirche zur Kirchheimer Reihe ein.

Das Thema des Abends ist „Leben in der westlichen Gesellschaft – Herausforderung für Muslime“. Durch Migration hat sich in den vergangenen 50 Jahren unsere Gesellschaft verändert. Muslimisches Leben in Deutschland ist zu einer unabweisbaren Tatsache geworden. Etwa fünf Prozent der Bevölkerung sind Muslime – und die Zahl nimmt durch die Flüchtlinge zu. Dies stellt eine gänzlich neue Herausforderung dar. Das Zusammenleben von Christen und Muslimen in Deutschland ist auf eine Intensivierung der Teilhabe und Mitverantwortung in der Gesellschaft ausgerichtet. Der Referent dieses Abends, Dr. Abdelmalek Hibaoui, wird in seinem Vortrag der Frage nachgehen, welches neue Nachdenken das Leben in unserer westlichen Gesellschaft von Muslimen erfordert.

Welche Gewohnheiten und Regelungen müssen verändert werden? Und welche Themen und Fragestellungen werden unter Muslimen diskutiert? Dr. Abdelmalek Hibaoui ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie in Tübingen. Zuvor war er in der Abteilung Integration der Stadt Stuttgart Koordinator des Projekts „Interkulturelle Öffnung und Qualifizierung der islamischen Gemeinden in Stuttgart“.

Im Anschluss an den Vortrag ist Gelegenheit zum Austausch, auch über die aktuelle Situation in Kirchheim.

Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Evangelischen Bildungswerk im Landkreis Esslingen, Telefon (0 70 22) 90 57 60, oder per EMail über info@ebiwes.de.

Wendlingen