Anzeige

Wendlingen

Musikalische Reise durch den Wilden Westen

03.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Musikverein Wendlingen hatte zum Frühjahrskonzert eingeladen – Gäste vom Musikverein Neuhausen eröffneten das Konzert

Lukas Sigler und Wolfgang Gronbach zeigten beim „Waschbrett-Ballett“ ihr Können. pm

WENDLINGEN (pm). Bei frühlingshaften Temperaturen lud der Musikverein Wendlingen kürzlich zum Frühjahrskonzert in den Treffpunkt Stadtmitte ein. Zum Auftakt spielten die Kollegen vom Musikverein Neuhausen mit ihrem Dirigenten Peter Egl. Das erste Stück, „A Little Opening“ des Komponisten Thiemo Kraas, kennzeichnete die Atmosphäre des Konzertbeginns. Mit „Adventure for Concert Band“ und „Glacier Express“ präsentierten die Neuhausener dann zwei weitere Stücke. Mit „Rocking for Piccolo“ schuf Josef Bönisch der kleineren Querflötenvariante ein unterhaltsames Solostück, bei dem die Solistin Maren Greher auf ebenjener Piccoloflöte brillierte.

Eine Hommage an den King of Rock ’n’ Roll spielten die Bläser in Peter Kleine Schaars’ Arrangement „Elvis in Concert“. In sieben Minuten waren bekannte Hits wie „Tutti Frutti“, „Jailhouse Rock“ oder auch „Love Me Tender“ zu hören. „Anno 1900“, welches aus der Feder ihres Schlagzeugers Lucas Schaller stammt, war schließlich das Abschiedslied der Neuhausener. Das Publikum honorierte die dargebotene Leistung mit kräftigem Applaus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Wendlingen