Anzeige

Wendlingen

„Mitmachen Ehrensache“: 4455-Euro-Spende

16.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Mitmachen Ehrensache“ ist eine Aktion an der Schnittstelle von Jugendarbeit, Schule und Wirtschaft. Die Idee ist einfach und gut: Jugendliche suchen sich selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und jobben dort am Internationalen Tag des Ehrenamts, dem 5. Dezember. Sie verzichten auf ihren Lohn und spenden das Geld jeweils regional ausgewählten „guten Zwecken“. 152 Jugendliche waren beim Aktionstag 2017 dabei und haben stolze 4455 Euro erarbeitet. Drei besonders engagierte Jugendliche haben sich als Botschafterinnen für das Projekt engagiert, haben die Aktion an Schulen beworben und die Abschlussveranstaltung organisiert, die am vergangenen Mittwoch stattfand. Mit dem Arbeitskreis Leben, Nürtingen, Wildwasser Esslingen, Menschenskinder, der Caritas Katholische Familienpflege mit dem Projekt „Zeit für ein Lächeln“, der Vesperkirche Nürtingen, dem Mädchentag, organisiert durch den Kirchheimer Pädagoginnen-Treff, dem Projekt Seiltänzer der Stiftung Jugendhilfe aktiv, dem Projekt „Bauernhof“ der Schulsozialarbeit Hohengehren sowie der Caritas-Servicestelle Ehrenamt konnten neun soziale Projekte mit einer Spende bedacht werden. Seit 2013 ist der Kreisjugendring Esslingen Aktionsbüro für das Projekt, das Jugendliche und Betriebe zusammenführt und Schulen die Gelegenheit gibt, die Themen Ehrenamt und Arbeitswelt aufzugreifen. pm

Anzeige

Wendlingen