Anzeige

Wendlingen

Mit guten Argumenten für sich einstehen

08.02.2019, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ zeigen Schüler, wie sie andere von ihrer Meinung überzeugen können

Mit viel Spaß und trotzdem sachlich diskutieren zu können, das fällt selbst manchen Erwachsenen schwer. Am Robert-Bosch-Gymnasium in Wendlingen fand gestern der Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ statt. Hier zeigten Schüler, wie verschiedene Meinungen vertreten werden können.

Die Seiten „Pro“ und „Contra“ stehen sich im Wettbewerb gegenüber. Sie hinterfragen die Argumente der jeweils anderen Seite. Fotos: skr

WENDLINGEN. „Wir wollen unsere Schüler schulen, sich engagiert und sachlich auseinanderzusetzen und dabei ihre politische Beteiligung wecken“, sagt Florian Marks. Er ist Lehrer am Robert-Bosch-Gymnasium (RBG), leitet dort die AG „Jugend debattiert“ und organisierte dieses Jahr den Regionalwettbewerb. Dieser fand zum ersten Mal am Wendlinger Gymnasium statt: Sechs Schulen aus dem Kreis Esslingen, darunter das RBG selbst sowie das Nürtinger Hölderlin-Gymnasium, schickten insgesamt 20 Schüler ins Rennen, die zu vorgegebenen Themen sachlich diskutierten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Wendlingen