Wendlingen

Mit einem großen Satz ins Ziel

01.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kürzlich fand zum zwölften Mal das traditionelle Hunderennen auf dem Gelände des Hundevereins Oberboihingen statt. 70 Starter nahmen am Rennen teil, darunter reinrassige Hunde und Mischlinge, kleine und große, alte und junge Hunde. 75 Meter Rennstrecke gab es zu bewältigen. Mit Bestzeiten ins Ziel kamen aus der Gruppe der kleinen Hunde (bis 35 Zentimeter) Zwergpinscher Chili mit Astrid Vogel, ParsonRusselTerrier Mocca mit Astrid Scharmann und PinscherMix Leo mit Daniel Wolf. Minimal schneller war die Gruppe der mittleren Hunde (bis 43 Zentimeter): Am schnellsten unterwegs waren hier: Parson-Russel-Fox-Mix Snoopy mit Maximilian Kern, Hovawart Kono mit Birgit Pfeifer und Vizsl-Podenco-Mix Gina mit Yvonne Lechner. Unter den „Großen“ (ab 43 Zentimeter) liefen Mischling Nahla mit Sarah Bader, Malinois Chico mit Helmut Haussmann und der Weimaraner Vida mit Andreas Maier. Der jüngste Teilnehmer startete mit dem jüngsten Hund – Dominik Schrödel mit E-Ninja einem zwei Monate alten Schäferhundwelpen. Dass man aber auch mit zwölfeinhalb Jahren noch an einem Rennen teilnehmen kann, bewies der Mischling Rocky mit Elisa Junige als ältester Hund beim Rennen. Abgerundet wurde das Hunderennen am Vormittag durch die „Aspach Buam“ und am Nachmittag durch Hundesportvorführungen. hk

Wendlingen