Wendlingen

Mietpreisbremse: Stadt will aus Gebietskulisse raus

16.07.2015, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlingen wehrt sich dagegen, als Kommune mit besonders hohem Bedarf an Wohnraum angesehen zu werden

WENDLINGEN (pm). Kaum vier Monate, nachdem sich der Gemeinderat mit der Mietpreisbremse für bestehende Mietverhältnisse beschäftigt und sich in einer Stellungnahme ans Finanzministerium gegen die Aufnahme in die sogenannte Gebietskulisse gewehrt hatte, lag in der jüngsten Sitzung am Montag Teil 2, die Mietpreisbremse für neue Mietverhältnisse, in den Unterlagen der Räte. Und wieder mussten Verwaltung und Räte feststellen, dass das Finanzministerium des Landes die Stadt Wendlingen in die Gebietskulisse aufgenommen, also einen angeblich angespannten Wohnungsmarkt festgestellt hat. Städte wie Nürtingen, Kirchheim oder Esslingen hingegen finden sich in der Gebietskulisse nicht wieder. Für die Stadtverwaltung und auch die Mehrheit der Gemeinderäte war dies schon vor vier Monaten unverständlich und das Verständnis hat sich in der dienstäglichen Sitzung nicht erhöht. Eine Mehrheit von zwölf Stadträten stimmte daher für eine erneute ablehnende Stellungnahme an das Finanzministerium. Sechs Räte stimmten gegen die Stellungnahme, drei enthielten sich.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen

Kinder erschafften sich eine Stadt aus Lego bei Kinderbibeltagen

Die diesjährigen Kinderbibeltage der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde Wendlingen standen ganz unter dem Motto der Schöpfung. „Gott war ja ein Baumeister“, wie Diakonin Bärbel Greiler-Unrath erklärt, „und da kam es zur Idee mit der Lego-Stadt“. 300 000 Lego-Steine, sortiert nach…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen