Wendlingen

Menschen mit Behinderung sorgten für eigenen Saft

11.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Insgesamt waren es 1400 Kilo Äpfel von 20 Bäumen, die die Menschen mit Behinderung von der Behinderten-Förderung Linsenhofen in Reudern und Linsenhofen auflasen und in Säcke zur Apfelsaftverarbeitung füllten. Einen Tag später fuhren die Erntehelfer dann nach Oberboihingen. In der Mosterei konnten alle miterleben und auch mithelfen, wie ihre aufgelesenen Äpfel zu Apfelsaft weiterverarbeitet wurden. Über 500 Liter des süßen Getränks kamen dabei heraus, weitere 500 Liter flossen durch die eigene Saftpresse einer Mitarbeiterin in Linsenhofen, die den Pressvorgang mit ihrem Mann zusammen sponserte. Das fertige Produkt wird nun zum einen in den Wohnheimen und Werkstätten getrunken, zum anderen kann es bei der Behinderten-Förderung Linsenhofen käuflich erworben werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 45%
des Artikels.

Es fehlen 55%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen