Anzeige

Wendlingen

"Mein Papagei frisst keine Eier"

22.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gute-Laune-Konzert mit Dixieman Four im Köngener Jazzclub

KÖNGEN (rm). Einen stimmungsvollen Abschluss der Konzertsaison vor den Ferien und eine perfekte Einstimmung in die Ferienzeit erlebten die Besucher des Jazz Clubs Köngen am vergangenen Freitag in der Schlosskapelle mit Dixieman Four. Die Band aus dem Bodenseeraum sorgte für durchweg gute Stimmung bei höchsten musikalischen Ansprüchen.

Nachdem die Köngener Hausband die Jazzfreunde schon mit Swingmusik angewärmt hatte, übernahmen Dixieman Four die Bühne mit einem aufreißerischen und pfiffig arrangierten „Ain’t She Sweet“, das zu „Uns geht’s gut“ umgedichtet wurde. Und sichtbar gut ging es den Konzertbesuchern, denen eine Melange aus klassischen Jazztiteln und deutschen Schlagern der 20er- und 30er-Jahre präsentiert wurde.

Die Melodiegruppe wurde gebildet durch Uwe Ladwig am Tenorsaxophon, der auch die Conférence übernahm, sowie Thomas Banholzer an der Trompete. Beide zeigten in ausgedehnten Soli ihre Musikalität und Einfallsreichtum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Wendlingen