Anzeige

Wendlingen

Mehr kleinere Bauplätze im ersten Bauabschnitt

10.11.2017, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ATU gab grünes Licht für modifiziertes städtebauliches Konzept für den „Steinriegel“

Der Planer kam der Forderung des Ausschusses nach, mehr Grundstücke für Doppelhäuser (rot) für das geplante Neubaugebiet Steinriegel auszuweisen. Allerdings sollen die entgegen des Plans noch so gedreht werden, dass beide Doppelhäuser zur Sonne ausgerichtet sind. Rechts unten ist ein Retentionsbecken neben der Lauter vorgesehen. Plan: Stadt Wendlingen/Bearbeitung Groß

WENDLINGEN. Seit Ende August liegen nun sämtliche Einverständniserklärungen der beteiligten Grundstückseigentümer für das Umlegungsgebiet Steinriegel vor. Derzeit findet die Straßen- und Entwässerungsplanungen statt. Damit sind die technischen Planungen für das Neubaugebiet „so gut wie fertig“, erläuterte Stadtbaumeister Axel Girod die fortgeschrittene Planung.

In der Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt (ATU) wurde am Dienstag die überarbeitete Planung für den ersten Bauabschnitt vorgestellt. Damit kam die Verwaltung dem Wunsch des ATU nach, mehr Grundstücke für die Bebauung von Doppelhäuser auszuweisen und damit kleinere Grundstücke unterzubringen. Dies stieß auf allgemeine Zustimmung. Grünen-Stadträtin Helga Münz-Bulach begrüßte die verkleinerten und damit günstigeren Bauplätze.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Wendlingen