Anzeige

Wendlingen

Markus Grübel zu Besuch in der Türkei

01.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Markus Grübel zu Besuch in der Türkei

CDU-Bundestagsabgeordneter trifft türkische Familienministerin

(pm) Zusammen mit dem parlamentarischen Staatssekretär Dr. Hermann Kues (CDU) und der Abgeordneten Renate Gradistanac (SPD) besuchte Markus Grübel kürzlich die Türkei. Die deutsche Delegation informierte sich in Ankara und Südostanatolien (Gaziantep und Kilis im türkisch-syrischen Grenzgebiet) über die Situation der Familie, von Frauen, Kindern und Jugendlichen in der Türkei.

Im Fall der Türkei schlage türkische Innenpolitik bis nach Esslingen durch, da hier rund 8000 türkischstämmige Menschen leben. Dabei informierte der Bundestagsabgeordnete auch über die deutsche Familienpolitik. Besonders interessierte sich dafür die türkische Staatsministerin für Frauen, Familie und Kinderschutz, Nimet Çubukçu. Grübel referierte vor Abgeordneten der Regierungspartei AKP auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

In Deutschland bemühe sich die Bundesregierung intensiv um eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch die türkische Regierung unternehme Anstrengungen zur Integration von Frauen in das Berufsleben. So informierte sich die Delegation in der AKP-Parteizentrale über den Zugang von Frauen und Jugendlichen zu Bildung und die Karrierechancen von Frauen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Wendlingen