Anzeige

Wendlingen

„Liszt hielt sehr viel von den Schiedmayer-Instrumenten“

19.10.2011, Von Helin Haug — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Firma Schiedmayer feierte den 300. Geburtstag ihres Gründers Balthasar Schiedmayer mit einem Konzert

WENDLINGEN. Anlässlich des 300. Geburtstags von Balthasar Schiedmayer, dem Gründer der heutigen Firma Schiedmayer Celesta GmbH mit Sitz in Wendlingen, und des 200. Geburtstags von Franz Liszt fand am Sonntag ein Konzert im Hause Schiedmayer statt. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um den Instrumentenbau zu feiern.

Die Schiedmayer Celesta GmbH ist der weltweit führende Hersteller von Celesten, Tasten-, Einbau- und Konzertglockenspielen. Es gibt wohl kaum ein Orchester oder Opernhaus, in welchem nicht Schiedmayer Celesten und Tastenglockenspiele erklingen.

Neben den beiden Geburtstagen wird in diesem Jahr auch der 125. Geburtstag der Celesta gefeiert, deren Erfinder Victor Mustel war. Heutzutage werden die Celesten weltweit ausschließlich bei der Firma Schiedmayer Celesta GmbH hergestellt. Firmeninhaberin Elianne Schiedmayer veranstaltete deshalb an diesem Wochenende ein Konzert mit einem abwechslungsreichen Programm.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Wendlingen