Anzeige

Wendlingen

Leitsystem für Behinderte

11.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kirchheim versieht Schlossplatz mit barrierefreien Querungen

KIRCHHEIM (pm). Die Stadt Kirchheim hat den Schlossplatz mit einer barrierefreien Querungsmöglichkeiten versehen. Drei Vertreter von Seh- und Gehbehindertenverbänden haben diese Querungsmöglichkeiten Anfang Februar getestet und für gut befunden. Bereits im vergangenen Jahr hat die Stadtverwaltung einen Wegstreifen entlang der Schlossmauer mit Granitplatten versehen, die Bürger mit Gehhilfen oder mit einem Rollstuhl nutzen können. Zusätzlich gibt es ein Leitsystem für Menschen mit einer Sehbehinderung.

Die Stadtverwaltung arbeitete bei der Konzeption und Umsetzung eng mit Vertretern von Verbänden und Vereinen, die sich für gehandicapte Menschen stark machen, zusammen. Praktische Vorschläge und Hinweise konnten so berücksichtigt werden.

Menschen, die auf den Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind oder eine Sehbehinderung haben, können den zentral gelegenen Platz nunmehr sicher und ohne fremde Hilfe passieren. Sie werden von der Alleenstraße aus kommend bis hin zur Paulinenstraße geleitet, die in die Fußgängerzone führt.

Der Gemeinderat hatte vorab intensiv über die barrierefreie Gestaltung beraten und diese befürwortet, die Kosten für die Umsetzung liegen bei rund 50 000 Euro.

Wendlingen