Anzeige

Wendlingen

Kunst von Frauen in der Wendlinger Galerie

02.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gisela Glucker und Ingeborg van Loock laden am Sonntag, 10. Januar, in die Weberstraße 2 ein zum Gespräch

WENDLINGEN (sel). Noch bis zum 17. Januar zeigt der Galerieverein in der städtischen Galerie der Stadt Wendlingen in der Weberstraße Arbeiten zweier Frauen. Gisela Glucker zeigt Bildtafeln und Objekte, Ingeborg van Loock gibt Einblick in ihre Malerei und Fotografie. Jetzt veranstaltet der Galerieverein am Sonntag, 10. Januar, um 14 Uhr in den Galerieräumen in Wendlingen ein Gespräch mit den Künstlerinnen. Moderiert wird dieses von der Journalistin Ute Kaiser.

Die letzte Ausstellung des Jahres 2009, die bis in den Januar hinein zu sehen ist, trägt den Titel „Zwei Positionen“. Und tatsächlich haben Interessierte in der Galerie die Gelegenheit, die künstlerischen Positionen zweier Frauen kennenzulernen. Ingeborg van Loock, 1950 in Esslingen geboren, lebt und arbeitet in Hochdorf. In ihren Werken schafft sie Verbindungen zwischen Landschaftlichem und Figürlichem in ganz verschiedenen Ausdrucksformen. Eine Gratwanderung sind ihre Bilder, die sie mit Fotografien ergänzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Wendlingen