Wendlingen

Kunst mit der Kettensäge

11.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausstellung in Unterensingen fand Anklang

Hermann Schumayer und sein lebensgroßer Engel

UNTERENSINGEN (pm). Passend zur Adventszeit veranstaltete Hermann Schumayer unlängst vor seinem Haus in Unterensingen seine ungewöhnliche Ausstellung „Kettensägekunst und leuchtendes Holz“, wo der Hobbykünstler eine Auswahl seiner Schöpfungen zur Schau stellte. So waren zum Beispiel ein lebensgroßer Engel, ein tanzender Flipper oder ein kleiner Elefant zu bestaunen, aber auch Tischlampen, Kerzenständer und Laternen aus Holz gab es zu sehen.

Gelernt hat Schumayer sein handwerkliches Hobby vor drei Jahren in einer Schnitzschule im Lechtal, seitdem kann er sich vor Ideen nicht mehr retten. Besonders Skulpturen per Spezial-Motorsäge mit einem schmalen Schwert zu erschaffen ist seine große Leidenschaft, doch auch Holz zu schnitzen gefällt ihm immer besser. Jedenfalls ist aktuell seine einzige Sorge nur die vielen anfallenden Sägespäne sinnvoll zu verwerten.

Wendlingen