Wendlingen

„Kunst braucht Öffentlichkeit“

06.12.2010, Von Stefan Eichhorn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hobbyausstellung in Köngen stieß auf ein begeistertes Publikum

KÖNGEN. Am Wochenende fand in der Köngener Burgschule die 38. Freizeitkünstlerausstellung statt. Im Namen des Organisationsteams begrüßte Annemarie Guist vom Verein „Aufbaukeramik Tongrube“ am Samstagmittag die Aussteller. Ihr besonderer Dank galt dabei der Unterstützung durch die Gemeinde, welche nicht nur jedes Jahr die Schulräume unentgeltlich zur Verfügung stelle, sondern auch bei der Organisation mit Rat und Tat zur Seite stehe. Außerdem dankte Guist der Konrektorin der Burgschule, Kathrin Kromer, für die gute Zusammenarbeit. Kromer stellte sogar selbst Schmuckgegenstände aus Knöpfen aus.

Eine Neuerung gegenüber den Vorjahren war die Ausstellung der Schüler. Sie hatten überwiegend weihnachtliche Gegenstände wie bemalte Holzstelen oder Engelsfiguren hergestellt.

Mit 50 Freizeitkünstlern, die ihre unterschiedlichsten Werke von Malerei über Schnitzarbeiten bis zu Textilien und vielem mehr der interessierten Öffentlichkeit zur Schau stellten, verbuchte die Veranstaltung einen Zuwachs von 20 Prozent. Ein gutes Zeichen, befand Annemarie Guist, denn „Kunst braucht Öffentlichkeit, um lebendig zu bleiben“.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen