Anzeige

Wendlingen

Kulinarisches Dankeschön

18.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Robert-Bosch-Gymnasium bedankte sich bei den Mensahelfern

WENDLINGEN (pm). Auch in diesem Jahr bedankte sich das Robert-Bosch-Gymnasium bei den engagierten Helferinnen und Helfern der Mensa am Berg. Das sogenannte „Mensamütterfest“ stand unter dem kulinarischen Motto eines schwäbischen Abends und ließ keine Wünsche offen. Zur Abwechslung kochte an diesem Abend eine Gruppe des Lehrerkollegiums ein leckeres Drei-Gänge-Menü. Und zeigte dabei, dass sie nicht nur pädagogische Fähigkeiten besitzen. Nach dem Sektempfang und bunten Häppchen begann das Festessen mit der Vorspeise aus Feldsalat an Roter Beete, gerösteten Nüssen und Räucherforelle. Hauptgang war ein Rinderbraten mit Maronensößlein, Wirsing und selbstgemachten Schupfnudeln. Ein „Applecrumble“ mit Vanillesoße rundete das Menü schließlich ab.

Neben angeregten Gesprächen, unter anderem mit der neuen Schulleiterin Karin Ecker und dem Wendlinger Bürgermeister Steffen Weigel, beglückte ein unterhaltendes Rahmenprogramm die Gäste. Elftklässlerinnen des Neigungskurses Musik boten eine klangvolle Darbietung mit zwei Geigen und einer Querflöte. Auch der rhythmische Auftritt der Salsagruppe „Los Polistas“ aus Kirchheim sorgte für Staunen. Durch die herbstliche Dekoration und die kleinen Gastgeschenke der Schülerfirma wurde die ehrenamtliche Tätigkeit der Mensamütter und -väter abermals gewürdigt.

Anzeige

Wendlingen

Maßnahmen gegen Schleichverkehr

Wendlingen und Oberboihingen bereiten sich auf die Sperrung der L 1250 im Januar vor – Sperrpfosten sollen Autos abhalten

Die Straßensperrung zwischen Oberboihingen und Wendlingen rückt näher. Obwohl die Umleitung über Zizishausen und die Unterensinger…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen