Wendlingen

Köngener Bürger engagieren sich für Nepal

30.05.2015, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Matthias Dold, Leiter des Jugendhauses „Trafo“, organisiert die Hilfe für eine Schule auf dem Land

Seit etwa 25 Jahren engagiert sich Matthias Dold in Nepal, reist jedes Jahr in das Land, das vor allem durch den Mount Everest, den höchsten Berg der Welt, weltweit berühmt ist. Klar, dass er sich für die Nepali auch nach dem Erdbeben einsetzt. Und viele Köngener Bürger unterstützen ihn nun mit der Initiative „Köngen hilft Nepal“.

Basanta Raj Dawadi vor den Trümmern der Schule in Ilampokhari, die von „Köngen hilft Nepal“ wieder aufgebaut werden soll. Foto: privat

KÖNGEN. „Köngen hilft Nepal“ ist eine Idee aller Köngener Gemeinderats-Fraktionen, der Vereine Asha Varadhi, „fair-handeln-Köngen“ und des Jugendhauses „Trafo“ und soll durch eine „offene Initiative“ umgesetzt werden, wie Matthias Dold berichtet. Bereits etwa fünf Tage nach dem Beben habe es ein erstes Treffen gegeben. Er freut sich über jeden, ob Privatperson, Familie, Vereine, Organisationen, Kirchen oder Firmen, der sich der Initiative anschließt. Dabei übernimmt der Verein Asha Varadhi die „Logistik“, stellt ein Spendenkonto zur Verfügung und stellt die Spendenbescheinigungen aus.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen