Anzeige

Wendlingen

Köngen rechnet mit bislang höchstem Abmangel

16.03.2005, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeister Weil bringt Haushalt 2005 ein: negative Zuführungsrate von über 680 000 Euro - Trotzdem nicht handlungsunfähig

KÖNGEN. Ihre bisher höchste negative Zuführungsrate muss im Haushaltsjahr 2005 die Gemeinde Köngen hinnehmen. Nach den Erläuterungen von Kämmerer Werner Federschmid sind das 683 000 Euro. Die Finanzlage der Kommune sei allerdings alles andere als hausgemacht, betonte Bürgermeister Hans Weil am Montagabend während der Einbringung des Haushaltsplans 2005. Trotz Finanzmisere riet er davon ab, jahrelang aufgebaute Strukturen zu zerschlagen, wie zum Beispiel die Bücherei oder die Köngener Kulturtage. Er zeigte sich zuversichtlich, dass der Gemeinderat hier mit Augenmaß entscheiden werde.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 10%
des Artikels.

Es fehlen 90%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen