Anzeige

Wendlingen

Köngen blickt in die Zukunft

09.02.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einem Zukunftstag will die Gemeinde Jugendlichen Perspektiven am Ort aufzeigen und etwas für die Standortsicherung tun

Pilot oder Lokomotivführer? Arzt oder Schreiner? Landschaftsgärtner oder Erzieher? Berufswünsche von Kindern und Jugendlichen sind vielfältig. Aber welcher Beruf passt tatsächlich? Unter anderem darüber können sich Jugendliche und auch Eltern am 3. März an der Köngener Burgschule anlässlich des ersten Zukunftstags informieren.

Bürgermeister Otto Ruppaner, Schulleiter Martin Raisch, Iris Schmauk, Vorsitzende des Werberings, Heidi Metzmaier, vom Sozial- und Kulturamt und Ulrich Nißle vom BDS hoffen auf viel Resonanz auf den Köngener Zukunftstag. sg

KÖNGEN. Der demografische Wandel und eine zunehmende Tendenz zur Akademisierung macht Bürgermeister Ruppaner unter anderem für den Fachkräftemangel verantwortlich, der mittlerweile Köngen und die gesamte Region betrifft. Köngen möchte sich dieser Tendenz etwas entgegenstemmen und Jugendliche und deren Eltern frühzeitig über die beruflichen Möglichkeiten informieren, die es direkt am Ort und in der näheren Umgebung gibt. Und zwar mit einem Zukunftstag am Samstag, 3. März.

Info

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 35%
des Artikels.

Es fehlen 65%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen