Anzeige

Wendlingen

Klassischer und wienerischer Auftakt

14.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Musikverein Wendlingen startete mit einem viel umjubelten Konzert ins neue Jahr

Michael Peuser beeindruckte mit seinem Posaunensolo. Foto: pm

WENDLINGEN (sn). Den ersten musikalischen Höhepunkt in Wendlingen setzt mittlerweile in traditioneller Manier am Sonntag nach dem Dreikönigstag der Musikverein Wendlingen mit seinem Neujahrskonzert.

Auch in diesem Jahr war der Treffpunkt Stadtmitte bis auf ein paar wenige Plätze fast ausverkauft. Mit Offenbachs Ouvertüre „Orpheus in der Unterwelt“ eröffnete das Große Blasorchester das Neujahrskonzert 2017 gleich mit einem Klassiker.

Weiter ging es im Programm mit dem Auftritt des ersten Solisten des Abends, Michael Peuser an der Posaune. Mit Guilmants „Morceaux Symphonique“, spielerisch nicht ganz einfach zu handhaben, gelang das Posaunensolo in einem Guss. Ein traumhaft schöner und in seinem Tonumfang durchaus vielseitiger, satter Posaunensound erfüllte den Treffpunkt Stadtmitte, das Orchester tat in der Begleitung sein Übriges. Das Publikum wiederum honorierte die Leistung anschließend mit großem Applaus.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen