Anzeige

Wendlingen

Klassischer Jazz in seiner ganzen Bandbreite

09.06.2018, Von Rolf Martin — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Jazzclub Köngen legt das Programm für das zweite Halbjahr 2018 vor – Geschichte des Clubs ist noch nicht zu Ende

Al Cat and the Roaring Tigers kommen mit Swing und Jump’n Jive am 26. Oktober ins Köngener Schloss. pm

KÖNGEN. Die Programmgestalter des Jazzclubs Köngen haben auch für das zweite Halbjahr 2018 wieder eine abwechslungsvolle Konzertreihe zusammengestellt. Es soll, so viel sei hier bereits verraten, auch nicht die letzte Saison sein, in der es in Köngen Jazz vom Feinsten gibt.

Bevor die Jazzfreunde ihren Urlaub antreten, wird ihnen am 13. Juli noch einmal richtig eingeheizt mit Woodhouse, einer Band, die im traditionellen Jazz und Swing verwurzelt ist. Die 1953 gegründete Band aus Mülheim an der Ruhr erreichte in kurzer Zeit ein musikalisches Niveau, welches sie weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt machte. In diesem Jahr gibt Woodhouse anlässlich des 65-jährigen Bestehens viele Konzerte mit Gastsolisten. Als besonderer musikalischer Leckerbissen ist Gaby Goldberg in Köngen mit von der Partie, die Lieblingssängerin von Paul Kuhn und Mitglied der „Ute Mann Singers“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen