Anzeige

Wendlingen

Kirchheimer Vergewaltigungsprozess: Die Opfer sagen aus

24.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Täter geben nur einen Teil der Vorwürfe zu – Ein Urteil soll am 5. März gesprochen werden

KIRCHHEIM (wic). Zwei 19- und 20-jährige Asylbewerber aus Afghanistan sollen in Kirchheim eine Frau mehrfach vergewaltigt, eine weitere Frau sexuell genötigt und im dritten angeklagten Fall eine Autofahrerin belästigt haben. Im Prozess gegen beide Männer vor dem Stuttgarter Landgericht wurden jetzt die letzten Zeugen gehört, darunter auch jene Frau, die sich gegen eine geplante Vergewaltigung der beiden Männer erfolgreich gewehrt hatte.

Die beiden Angeschuldigten geben nur einen Teil der Vorwürfe zu, lassen durch den Verteidiger ausrichten, man habe in jener Nacht zum 17. August letzten Jahres unbedingt eine Frau „flachlegen“ wollen. Die angeklagte Gewaltanwendung wird von ihnen zum Teil heftig bestritten. Die beiden Opfer jedoch haben jetzt vor der 20. Großen Strafkammer am Stuttgarter Landgericht den damaligen Gewalt-Ausbruch der Angeklagten genau geschildert. Eine 21-jährige Frau bestätigte, dass sie zuerst nach Feuer für eine Zigarette gefragt wurde, dann aber mit Faustschlägen zu Boden geworfen und mehrfach vergewaltigt und dabei auch schwer verletzt wurde.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 44%
des Artikels.

Es fehlen 56%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen