Anzeige

Wendlingen

Kirchheimer Orgelnacht

16.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Am Samstag, 21. Juli, findet von 20 bis 24 Uhr in St. Ulrich in Kirchheim die zwölfte Kirchheimer Orgelnacht statt. Bei diesem außergewöhnlichen kirchenmusikalischen Ereignis werden ab 20 Uhr vier Konzerte an der Göckel-Orgel stattfinden. Die Orgelnacht steht unter dem Motto „Orgel plus . . .“. In diesen vier Konzerten wird die ganze Klangvielfalt der Orgel ausgelotet. Die „Königin der Instrumente“ tritt sowohl solistisch in ihrer vollen Klangpracht als auch als Begleit-Instrument mit ihren wunderbaren, zarten Stimmen in Erscheinung.

Den Auftakt der Orgelnacht um 20 Uhr bestreiten Sänger der Gesangsklasse Bertram Schattel. Aus der Klasse des Kirchheimer Musikpädagogen gingen schon zahlreiche Gesangstalente hervor. Die Früchte seiner Arbeit sind in diesem Konzert unter anderem mit Werken von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Giacomo Rossini und Antonin Dvořák zu hören. Es singen Anna-Maria Wilke, Natalie Beck, Svenja Briem, Julian Nörk und Christian Dieterich, an der Orgel begleitet von Thomas Specker.

Um 21 Uhr folgt das zweite Konzert unter dem Motto „Orgel plus Klarinette“. Die heute in Dresden tätige Orgelvirtuosin Irene Budryte Kummer und ihr Vater, Professor Algirdas Budrys aus Litauen, sind seit Jahren ein preisgekröntes Duo und werden di Zuhörer mit Werken für Orgel und Klarinette begeistern. Dazwischen interpretiert die Organistin romantische Orgelwerke.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Wendlingen