Wendlingen

Kinder hatten großen Spaß im Freibad

29.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu einer bunten Erlebniswelt wurde kürzlich das Wendlinger Freibad, als 60 angemeldete Kinder zum Spieltag kamen. Am Eingang war schon Staunen angesagt: Dirk Eppinger hatte ein Barfußwegle aufgebaut – im Bild probiert ein junger Mann ihn gerade aus. Dieser Barfußweg begeisterte selbst die großen Gäste. An den Pflanzen konnten die Kinder riechen, fühlen und diverse Kräuter erschmecken. Eine weitere Station für die Kinder hatte Herrmann Fay aufgebaut, der den Kindern geduldig und mit viel Spaß erklärte, wie Strom entsteht. Zumba, Hip-Hop, Volleyball oder ein Erste-Hilfe-Kurs für Kinder waren weitere Programmpunkte. Zu lernen, wie man sich am und im Wasser retten kann, das gehört an einem solchen Tag im Freibad einfach dazu. Kreativ wurden außerdem die grauen Betonwände mit Nemo-Motiven bemalt. Auch Blumentöpfe wurden in Kunstwerke verwandelt. Action kam bei den „Rummelspielen“ auf. Gegen Ende rückte noch die Wendlinger Feuerwehr an, um die Kinder im Nichtschwimmerbecken mit Wasserfontänen zu beglücken. 30 Helfer stellten dieses schöne Kinder-Event auf die Beine – Sigrid Tietz, Betriebsleiterin des Freibads, bedankte sich bei ihnen mit Sonnenblumen. Für die kleine Stärkung zwischendurch sorgte die Klasse 5a der Johannes-Kepler-Realschule. pm

Wendlingen