Anzeige

Wendlingen

„Kinder brauchen Bildung in Sachen Religion“

05.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dorothee Moser ist neue Schuldekanin für die Bezirke Nürtingen und Kirchheim

Seit Kurzem ist Dorothee Moser als neue Schuldekanin für die evangelischen Kirchenbezirke Kirchheim und Nürtingen im Amt. Sie kehrt damit in die Gegend zurück, in der sie aufgewachsen ist. Ihre Investitur fand in der vergangenen Woche in der Kirchheimer Martinskirche statt.

KIRCHHEIM/WENDLINGEN  (tb). Dorothee Moser hat im Wendlinger Büro der Schuldekane die Nachfolge von Renate Schullehner angetreten, die wieder Gemeindepfarrerin geworden ist. Moser ist den umgekehrten Weg gegangen: Die vergangenen Jahre war sie Pfarrerin in Bad Schussenried, vor wenigen Tagen hat für sie eine neue berufliche Herausforderung begonnen.

Die ersten zehn Lebensjahre hat Dorothee Moser in Schopfloch verbracht. Ihr Vater war Pfarrer, ihre Mutter Religionspädagogin. Die Tochter ist beides geworden, Theologin und Diplompädagogin. Das neue Amt empfindet sie als ideale Kombination: „Bildung lag mir schon immer am Herzen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Wendlingen