Anzeige

Wendlingen

Keine unlösbare Herausforderung

17.01.2019, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlinger Rathaus wird mit Anbau erweitert – Gründung über der Tiefgarage gestaltet sich schwierig

Das Rathaus in Wendlingen soll erweitert werden. Geplant ist ein Anbau, der über einen zweigeschossigen Brückenbau an das bisherige Rathausgebäude angeschlossen werden soll. Für 24 Mitarbeiter soll mit dem Anbau Platz geschaffen werden. Eine Herausforderung für die Planer ist die Gründung des Neubaus, der über der dortigen Tiefgarage und deren Einfahrt entsteht.

Unser Plan ist eine Draufsicht auf den Grundriss des Anbaus: sechs Büros, alle gleich groß, mit je zwei beziehungsweise drei Arbeitsplätzen. Links unten im Gebäude ist eine Treppe geplant. Besprechungsräume und Kopierraum könnten mit Zwischenwänden aus Milchglas bei Bedarf vom offenen Flurbereich abgetrennt werden. Über einen verglasten Brückenbau soll der Anbau mit dem Rathaus (oben) verbunden werden. Plan: Aldinger Architekten

WENDLINGEN. Nachdem der Gemeinderat die Rathauserweiterung mit der Entscheidung für einen Anbau im vergangenen Jahr festgeklopft hat (wie berichtet), sind die Planungen weiter vorangetrieben worden. Professor Jörg Aldinger informierte die Mitglieder des Ausschusses für Technik und Umwelt am Dienstag über den aktuellen Planungsstand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Wendlingen