Anzeige

Wendlingen

Kein Feuerwerk im Stadtkern

30.12.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kirchheim verbietet Böller und Raketen aus Sicherheitsgründen

KIRCHHEIM (r/tb). Esslingen und Schorndorf haben es vorgemacht. Jetzt zieht auch Kirchheim nach und untersagt zum Jahreswechsel das Abschießen von Böllern und Raketen im Innenstadtbereich.

In Wendlingens Nachbarstadt spricht man seit Jahren von „kriegsähnlichen Zuständen“ in der Silvesternacht. Viele Zeitgenossen handhabten ihr Feuerwerk gänzlich unsachgemäß. Doch selbst der ordnungsgemäße Gebrauch von Silvesterraketen kann zu Schäden führen. Das Sprengstoffgesetz ist im Juli verschärft worden. Und genau darauf bezieht sich jetzt auch das Kirchheimer Ordnungsamt. Demnach ist es „wegen der erhöhten Brandgefahr“ künftig verboten, in unmittelbarer Nähe von Fachwerkhäusern Feuerwerkskörper zu zünden“.

In einer entsprechenden Mitteilung heißt es dazu: „Da sowohl die Flugbahn als auch die mögliche Brennwirkung von Feuerwerkskörpern sehr unterschiedlich ist und die Innenstadt von Kirchheim einen nennenswerten Bestand an Fachwerkhäusern aufweist, gilt dieses Verbot prinzipiell im gesamten Bereich innerhalb des Alleenringes. Darüber hinaus greift das Verbot auch in unmittelbarer Nähe von anderen Fachwerkhäusern im Stadtgebiet.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Wendlingen