Wendlingen

Karriere in der Kirche – wie geht das?

09.10.2014, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Katholische Kirche ist in den Gemeinden für Seelsorge und Gottesdienst zuständig, sie bietet jedoch auch Aufstiegschancen

Manche katholische Geistliche bleiben immer Pfarrer, manche machen nach dem Theologiestudium und Priesterseminar ganz fix Karriere. Doch woran liegt dies? Wie macht man Karriere in der Kirche? Wir sprachen mit Paul Magino, Pfarrer in St. Kolumban, darüber.

Wer macht Karriere in der Kurie in Rom? Und wie macht man Karriere? Foto: Fotolia

WENDLINGEN. Darüber, wie man in der Katholischen Kirche die Karriereleiter erklimmen kann, kann Paul Magino aus eigener Erfahrung berichten. Denn nachdem er, ganz zu Anfang seines Berufsweges, das Priesterseminar in Rottenburg abgeschlossen hatte, entschied sich Magino 1980, eine Stelle als Jugendpfarrer in Ravensburg anzutreten. Sein Wirkungskreis umfasste damals in etwa den Bodenseekreis und den Landkreis Ravensburg. Bereits 1984 übernahm er die Katholische Junge Gemeinde in Wernau als Jugendseelsorger. Gleichzeitig engagierte sich der noch gar nicht so lange im Berufsleben stehende Paul Magino im Dachverband des Bundes deutscher katholischer Jugend.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen