Anzeige

Wendlingen

Kandidaten setzen auf Bürgernähe

27.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Barbara Born aus Oberboihingen will Bürgermeisterin von Ohmden werden – Kandidatenvorstellung in der Gemeindehalle

In Ohmden haben sich die Bewerber um das Amt des Bürgermeisters in der Gemeindehalle vorgestellt. Eine der Kandidaten ist Barbara Born. Die Diplom-Verwaltungswirtin aus Oberboihingen arbeitet als Abteilungsleiterin im Bereich Stadtplanung und Bauverwaltung bei der Stadtverwaltung Wendlingen.

Barbara Born hat Verwaltungserfahrung. Foto: Riedl

OHMDEN/WENDLINGEN (tb/red). Die Ohmdener Gemeindehalle platzte am Freitag fast aus allen Nähten: Rund 350 Bürger waren gekommen, um sich die drei Bewerber anzuhören, die um den Chefsessel im Rathaus kämpfen. Dass es tatsächlich nur zwei Kandidaten sind, die echte Ambitionen haben – nämlich Barbara Born aus Oberboihingen und Michael Frank aus Ohmden – wurde spätestens dann klar, als Friedhild Miller aus Sindelfingen auf die Bühne trat. Sie kandidiert in 50 Städten und Gemeinden gleichzeitig und nutzte ihren öffentlichen Auftritt, um Aufmerksamkeit für ihren Kampf gegen das System zu gewinnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Wendlingen