Anzeige

Wendlingen

Junge Frau erlitt tödliche Verletzungen

31.01.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Frau erlitt tödliche Verletzungen

Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am frühen Montagmorgen gegen 2.20 Uhr auf der Bundesstraße 313. Eine 19-jährige Frau befuhr die Bundesstraße in Fahrtrichtung Plochingen. Rund hundert Meter vor der Ausfahrt Wernau kam sie mit ihrem Pkw Toyota aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte frontal gegen einen Baum. Hierbei wurde die junge Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. Die rechte Fahrspur war bis gegen 5 Uhr gesperrt. Neben mehreren Streifenwagen der Polizei war das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und einem Notarztwagen im Einsatz. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Köngen und Esslingen rückten mit fünf Fahrzeugen und 20 Mann zur Unfallstelle aus, um die Frau aus ihrem Auto zu befreien. Ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen eingeschaltet. Zeugen, die den Unfall der jungen Frau beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Nürtingen unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 in Verbindung zu setzen. lp/Foto: Baumann


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Wendlingen