Anzeige

Wendlingen

Jugendliche und Kommunalpolitik

25.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Kenner (SPD) will Beteiligung entlang der Interessen Jugendlicher

WERNAU (pm). „Politiker hören zu“, war das Motto des Jugendsprechtags zu dem der Abgeordnete und jugendpolitische Sprecher der SPD im Landtag, Andreas Kenner, ins Jugendhaus Kiwi nach Wernau eingeladen hatte. Nach dem die Jugendlichen ihre anfängliche Zurückhaltung abgelegt hatten, fühlten sie den Politikern mit ihren Fragen auf den Zahn. An verschiedenen Thementischen konnten sie mit diesen in kleiner Runde direkt ins Gespräch kommen.

Am Tisch mit Wernaus Bürgermeister Armin Elbl und der Wernauer SPD-Gemeinderätin Petra Binz, ging es um die Frage, welche Angebote Kommunen machen sollten, um auch für junge Menschen attraktiv zu sein. Auch Michael Medla, Stadtrat in Nürtingen und Mitglied im Esslinger Kreistag, ging mit Andreas Kenner der Frage nach, welche Erfahrungen junge Menschen mit der Jugendbeteiligung in ihrem Ort haben und was sie eventuell daran hindert, sich zu beteiligen.

Die 18-jährige Celine Gerner aus Deizisau hat den Bürgermeister ihrer Gemeinde überzeugt, einen offiziellen Instagram Account für Deizisau ins Leben zu rufen, um auch junge Menschen zu erreichen. Nun gibt es für die Gemeinde eine Möglichkeit auch direkt mit ihren jungen Bürger zu kommunizieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 73% des Artikels.

Es fehlen 27%



Anzeige

Wendlingen