Anzeige

Wendlingen

„Jeder kann in diese Situation kommen“

09.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Gärtner aus Wendlingen spendete vor zwei Jahren Stammzellen – Registrieraktion für die kleine Denise am Samstag, 10. August

„Ich habe mich 2001 bei einem Spendenaufruf im Feuerwehrhaus in Wendlingen gemeinsam mit meinem Bruder registrieren lassen. Zu der Zeit erkrankte die fünfjährige Isabell aus Wendlingen an Leukämie“, erinnert sich Andreas Gärtner. Durch die lokale Presse wurde der heute 35-Jährige auf die Registrierungsaktion aufmerksam.

Andreas Gärtners Stammzellen passten mit denen von einem kranken Patienten überein. pm

WENDLINGEN (pm). Damals wurden 5066 Spender in die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) aufgenommen.

Als Andreas Gärtner die Nachricht erhalten hat, dass er für einen Patienten als Spender infrage kommt, war er „überrascht und neugierig, dass ich nach so langer Zeit als Spender in die nähere Auswahl für eine Stammzellspende gekommen war“, so Andreas Gärtner. „Für mich war schnell klar, dass hier jemand Hilfe braucht und ich durch einen kleinen Beitrag helfen könnte. Die Mitarbeiter der DKMS haben mich über den Ablauf der Spende ausführlich informiert.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Wendlingen