Anzeige

Wendlingen

Jazzclub Köngen: Und weiter geht’s

18.09.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Aus des Traditionsclubs wurde in letzter Minute abgewendet – Neue Mitglieder bringen sich ein

Als der Vorstand des Jazzclubs in Köngen im März bekanntgab, dass nach 17 Jahren nun Schluss sei mit der beliebten Konzertreihe im Schloss, war das für viele eine böse Überraschung. Nun kommt die schöne Nachricht: Es geht doch weiter.

Stephan Holstein, Adi Weidenbacher und Martin Schmid (von links) von der Band Mojo Six erfreuen am 28. September die Jazzfreunde in der Köngener Schlosskapelle. Foto: pm

KÖNGEN. Keine Jazzkonzerte mehr in der Schlosskapelle? Unvorstellbar. So war die Reaktion von vielen, die im März die Zeitungsberichte über das Ende des Köngener Jazzclubs gelesen hatten. Nicht nur in Wendlingen und Köngen, sondern weit darüber hinaus bedauerten viele das eigentlich bereits beschossene Aus. Die Gründe waren verständlich. Denn die Organisation der Konzerte hat es in sich. Der Aufbau am Tag vor dem Konzert, inklusive Bühne und Flügel, Einkauf und Vorbereitung des Caterings – das kostet Kraft. Und die ging bei einigen der fleißigen Helfer zur Neige. Denn alle diese Helfer, auch das ist kein Geheimnis, waren in fortgeschrittenem Alter. In dem andere Menschen schon lange die Beine hochlegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen