Wendlingen

Jazz und Gleichberechtigung

26.06.2017, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rundum wunderbares Konzert des „Köngener Schloss-Swingtetts“ in der Schlosskapelle

Wer etwas kann, muss wenig Aufhebens darum machen, er tut es ganz einfach. So agierten die fünf Könner des „Köngener Schloss-Swingtetts“ auf der kleinen Bühne der Köngener Schlosskapelle am Freitagabend mit gewaltigem Understatement.

Das „Köngener Schloss-Swingtett“ bot am Freitagabend ein feines Konzert. Foto: pd

KÖNGEN. Der Gitarrist Hans Rotter stand fast unbeweglich da, nur seine Finger bewegten sich, als ob das gar nichts Besonderes wäre. Dabei tanzten sie über die Saiten und entlockten ihnen die abenteuerlichsten Töne und Läufe.

Bandleader Gerhard Götz tauschte seine beiden Saxophone immer wieder gegen die Klarinette, er war nicht der einzige Musiker nach dem „Spielst du eines, kannst du alle“-Prinzip: Für „Honeysuckle Rose“ gab der Bassist Rolf Martin seinen Kontrabass an den Pianisten Edgar Holl ab und griff stattdessen zur Gitarre, das Stück gab es nur mit Saiteninstrumenten und Gesang zu hören. Martin und Holl sangen beide auch noch, und das gut.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 35%
des Artikels.

Es fehlen 65%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen